Ortsgruppe Hessen Süd im Deutschen Foxterrierverband DFV
         Ortsgruppe Hessen Süd  im Deutschen Foxterrierverband DFV

 Wissenswertes über den Foxterrier


 

Häufige Fragen schnell beantwortet

Ist ein Foxterrier der richtige Hund für mich?

 

Er ist ein sehr vielseitiger Wegbegleiter und eignet sich als Jagdbegleithund ebenso wie als Familienhund. Kindern gegenüber ist er ein guter Spielkamerad.


Wie ist das mit dem Jagdtrieb?

 

Durch regelmässiges Spielen kann man den angeborenen Jagd und Beutetrieb sehr gut befriedigen. Hat er genügend Auslauf dann besitzt man einen ausgeglichenen Hund. 


Ist die Erziehung eines Foxterriers schwierig?

 

Der Foxterrier ist ein lebhafter Geselle und benötigt deshalb eine liebevolle und dennoch konsequente Erziehung. Er benötigt viel menschliche  Zuwendung und Spiel er liebt lange Spaziergänge mit seinem Menschen und spielt sehr gerne. Er braucht und liebt  Kontakt zu Artgenossen. Wenn er nicht ausgelastet ist oder die Erziehung vernachlässigt wurde neigt er ein wenig zu Sturheit und Dickköpfigkeit. 
Er ist sehr lernfähig, arbeitsfreudig, flink und spielt sehr gerne. Dies kann man sich bei seiner Erziehung hervorragend zu nutze machen.
Konsequente Erziehung ist die beste Vorraussetzung für ein harmonisches Zusammenleben.


Benötige ich einen Garten?

 

Da der Foxterrier sehr temperamentvoll ist, wäre ein Haus /Erdgeschosswohnung mit Garten ideal.Bei ausreichender Beschäftigung und Auslastung des Hundes ist natürlich auch die Haltung in einer Wohnung möglich. 

 

Wie steht es mit der Gesundheit des Foxterriers?

 

Der Foxterrier ist ein robuster Hund und kennt Tierarztbesuche eigentlich nur um seine Impfungen zu erhalten. Sicher ist Ihnen auch schon aufgefallen, dasz der Foxterrier kein Modehund ist, und sich deshalb seiner Gesundheit erfreut.

 

Was für eine Pflege benötigt der Foxterrier?

 

Der Foxterrier ist ein pflegeleichter Hund, egal ob Glatt -  Drahthaar.
Der Drahthaarfoxterrier wird 2 mal im Jahr getrimmt nicht geschoren oder geschnitten. Das ist ganz wichtig, damit seine pflegeleichte Fellbeschaffenheit erhalten bleibt. Ansonsten verliert er seine schönen Farben, sowie die drahtige Beschaffenheit seines Fells,und damit auch die natürliche Imprägnierung.

Der Glatthaarfoxterrier wechselt 2 mal im Jahr sein Fell. Den Fellwechsel sollten Sie durch regelmässiges Bürsten unterstützen. 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dagmar Schmitt